Dateilisten Schreiber

Änderungs Historie

  • Neue Spalten (17.1.2018): Die Spalten Pfadlänge (Länge des Dateipfad in Zeichen) und Ordnerebene (Ordner Level, Anzahl untergeordneter Ordner) wurden hinzugefügt.
  • Kombinierte Spalten (29.12.2017): Die Spalten Breite (Bilder und Videos), Höhe (Bilder und Videos), Seitenverhältnis (Bilder und Videos) sowie Spieldauer (Audios und Videos) können nun wahlweise zusammengefasst oder als einzelne Spalten in die Tabelle aufgenommen werden.
  • Gesamt-Spieldauer (27.12.2017): Neben der Gesamt-Dateigröße sowie der Gesamtanzahl der Dateien in der Liste, kann nun auch die Spieldauer aller Audio-und Video-Dateien in der Liste ermittelt und ausgegeben werden.
  • Video-Informationen (27.12.2017): Neben den Informationen aus Audio-Dateien und Bildern, ist es nun auch möglich Breite, Höhe, Seitenverhältnis und Frame Rate (FPS) von Videos aufzulisten. Unterstützt werden die Formate AVI, MP4, FLV, M4V and MOV.
  • Neues Export-Format (7.12.2017): XLSX (Excel Spreadsheet) und ODS (Open Document Spreadsheet) für Microsoft Excel und OpenOffice.
  • Neue Text-Speicherformate (7.12.2017): Latin-1 (ISO 8859-1), Latin-2 (ISO 8859-2), generelle Windows Codepage, Windows-1250 (Central European), Windows-1251 (Cyrillic), Windows-1252 (Western European) und Windows-1253 (Greek) für Textlisten und CSV-Listen
  • High-DPI-Verbesserungen (6.12.2017): Verbesserungen der Benutzeroberfläche und der Icons für High-DPI-Einstellungen.
  • Neue Bild-Informationen (20.11.2017): Zusätzlich zu den bestehenden Bildinformationen können nun auch die horizontale und vertikale Auflösung sowie die Bildanzahl (zum Beispiel für GIFs, Icons oder TIFFs) ausgelesen werden.
  • Neue Bild-Formate (20.11.2017): Zusätzlich zu den bestehenden Bildformaten können nun auch Informationen aus den Dateiformaten CUR, PBM, PGM, PPM, PAM, PFM, PNM, JPE und JFIF gelesen werden.
  • Bild-Informationen (22.10.2017): Es ist nun möglich die Höhe, die Breite, das Seitenverhältnis sowie die Bittiefe/Farbtiefe von Bildern aufzulisten. Unterstützte Formate: PNG, JPG/JPEG, BMP, DIP, GIF, TIFF, ICO, PSD und PDD.
  • Neue Sprache (25.9.2017): Nederlands (Niederländisch).
  • Audio Tags (11.8.2017): Neben MP3, WMA und OGG, werden nun auch die Audio-Informationen aus FLAC, SPX/SPEEX und OPUS Dateien unterstützt.
  • Neue Sprache (11.8.2017): Português do Brasil (Brasilianisches Portugiesisch).
  • Neue Sprache (23.3.2017): Dansk (Dänisch).
  • Neue Sprache (7.3.2017): Español (Spanisch).
  • Sortierung (26.10.2016): Bei der Sortierung einer Spalte wird nun die Sortierung der anderen Spalten beibehalten.
  • Neue Spalte (17.8.2016): Neue Spalte "Typ".
  • Hash-Berechnung (17.8.2016): Die Berechnung der Prüfsummen wurde so angepasst, dass die Dateien dynamisch nach ihrer Größe sortiert berechnet werden (die großen zeitaufwendigen Berechnungen werden zum Schluss durchgeführt).
  • Export (17.8.2016): Ein Speichern der erstellten Liste ist nun auch möglich, wenn die Liste noch nicht vollständig ist (zum Beispiel falls Checksummen noch nicht komplett berechnet wurden oder Audio-Tags noch nicht komplett ausgelesen sind).
  • Pfad Format (31.7.2016): Der Pfad kann nun auch als 8.3 Kurzdateiname oder auf eine beliebige Länge gekürzt ausgegeben werden.
  • Neue Prüfsummen (25.7.2016): Neben den bisherigen Prüfsummen MD5, CRC32, SHA-1, SHA-256 und SHA-512 können nun auch die Prüfsummen CRC32B, SHA-224 und SHA-384 für Dateien berechnet werden. Die Berechnung erfolgt nun zudem dynamisch im Hintergrund.
  • Neues Betriebssystem (13.7.2016): Release der Programmversion für Linux als Debian Paket, RPM Paket und Binary.
  • Druckfunktion (19.6.2016): Dateilisten lassen sich nun auch direkt aus dem Programm über einen beliebigen Drucker drucken.
  • Neue Sprache (30.5.2016): Français (Französisch).
  • Neue Sprache (29.5.2016): 简体中文 (Simplified Chinese).
  • Neue Sprache (27.5.2016): Русский (Russisch).
  • Neues Betriebssystem (24.5.2016): Release der Programmversion für Mac OS X.
  • Audio Tags (11.5.2016): Nun können auch Informationen aus Audio-Dateien (Interpret, Titel, Album, Track, Dauer, Jahr und Genre aus MP3, WMA und OGG Dateien) in die Liste geschrieben werden.
  • Spaltenausrichtung (10.4.2016): Zentrierte Ausrichtung von Spalten (bisher nur links- oder rechtsbündig).
  • Individuelles Datum (7.4.2016): Das Format für Datum und Zeit kann nun individuell angegeben werden (bisher nur aus einer Liste vorgegebener Formate).
  • Verbesserung (19.3.2016): Speed Optimizations für das Hinzufügen von Dateien.
  • Verbesserung (1.2.2015): Bug entfernt: Dateien hinzufügen, die nicht mit einem Icon verknüpft sind.
  • Verbesserung (1.2.2015): Verbesserte Programmausführung auf mehreren Bildschirmen.
  • Verbesserung (27.8.2014): Verbesserungen der Geschwindigkeit beim Hinzufügen von Dateien: Die zeitaufwendige Berechnung der Prüfsummen erfolgt nun nur dann, wenn diese Option tatsächlich aktiviert wurde.
  • Verbesserung (13.7.2014): Verbesserungen für hochauflösende Bildschirme/High DPI Anzeigen.
  • Datumsformat (13.7.2013): Das Datumsformat kann nun zwischen den Formaten dd.mm.yyyy, dd/mm/yyyy, mm/dd/yyyy, yyyymmdd, yyyy-mm-dd und yy-mm-dd gewählt werden. Standardmäßig wird das Datumsformat des Systems verwendet.
  • Verbesserung (13.10.2012): Da die Berechnungen der Prüfsummen für große Dateien sehr lange dauern, wurde eine frei wählbare Grenze für die Dateigröße eingebaut.
  • Neue Spalte (9.7.2012): Für die Dateien können nun auch Prüfsummen (MD5, CRC32, SHA1, SHA256 und SHA512) angezeigt und in die Listen geschrieben werden.
  • Neue Funktion (3.7.2012): Nun kann auch explizit als CSV-Datei (Comma Separated Values) gespeichert werden.
  • Verbesserungen (3.7.2012): Verbesserung des Menüs und der Menüfunktionen.
  • Verbesserung bestehender Funktionen (10.1.2012): Verbesserung der Benutzeroberfläche. Bug-Fix für Windows Vista und Windows 7.
  • Neue Funktion (27.3.2011): Die Liste der geladenen Dateien kann nun gespeichert und geladen werden (Menü > Datei > Liste der Dateien speichern oder öffnen).
  • Erweiterung bestehender Funktionen (12.11.2010): Die Inhalte der Spalten "Dateipfad" und "Dateiname" können nun bei einer Ausgabe als HTML Dokument direkt verlinkt werden.
  • Erweiterung bestehender Funktionen (17.8.2010): Trennzeichen am Zeilenende kann nun frei und unabhängig gewählt werden, Optimierung der Spracheinstellungen, Dialog "Ordner Öffnen" öffnet nun im aktuellen Ordner (und nicht nur auf dem Desktop) wenn ein Ordner ausgewählt ist.
  • Erweiterung bestehender Funktionen (13.8.2010): Spalte "Dateigröße" nun wahlweise mit oder ohne Einheit und optionalen Tausender-Trennzeichen. In den allgemeinen Optionen kann ein Trennzeichen nun wahlweise auch am Ende jeder Zeile gesetzt werden.