DateilistenSchreiber

Einführung

Zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten werden Listen von Dateien und/oder Ordnern benötigt: Sei es, um die Verzeichnisse und Dateien einer CD, DVD oder eines Memory-Sticks aufzulisten, einem Kollegen die Liste zur Kenntnisnahme zu übergeben oder im Internet über einige Dateien zu informieren.

Eine solche Liste zu erstellen, kostet allerdings viel Zeit. Es ist mühselig sämtliche Dateien und Ordner per Hand aufzulisten, besonders wenn es sich um einige 100, 1.000 oder gar 100.000 handelt. Ein anderer Weg führt sicherlich über diverse Computerbefehle in der Eingabeaufforderung, aber die wenigsten kennen sich damit aus oder sind mit dem Ausgabeformat zufrieden.

Der einfachste Weg ist es daher, den Dateilisten Schreiber, den Sie auf dieser Seite kostenlos für Windows, macOS und Linux herunterladen können, zu benutzen. Mit diesem Programm ist es kein großer Aufwand mehr! Es reicht aus, Dateien in das Programm zu ziehen, schon werden sie aufgelistet. Dabei können Sie selber entscheiden, ob Sie nur Dateien, nur Ordner oder beides auflisten möchten.

Natürlich können Sie trotz dieser Einfachheit viele optionale Einstellungsmöglichkeiten verwenden. Sie bestimmen, welche Spalten und Dateinformationen in welcher Form in die Tabelle kommen, wie das Design der Tabelle aussehen soll und darüberhinaus können Sie die Tabelle so ausgeben, wie Sie sie benötigen: Als XLSX oder ODS Spreadsheet für Microsoft Excel oder OpenOffice, als HTML-Webseite, als Bild, als CSV-Datei oder natürlich als normaler Text.

Neben allgemeinen Eigenschaften von Dateien und Ordnern wie beispielsweise Name, Format, Typ, Größe, Pfad, Pfadlänge, Ordnerebene oder Anzahl von Dateien können auch spezifische Eigenschaften von Audio-Dateien (zum Beispiel Interpret, Titel, Album, Tracknummer, Dauer oder Genre), Video-Dateien (wie Breite, Höhe, Dauer oder FPS), Bildern (wie beispielsweise Breite, Höhe, Farbtiefe oder Auflösung) oder Textdateien (Kodierung, BOM, Zeilenumbruchtyp, Zeilenanzahl oder Zeichenanzahl) gelistet werden, einfach indem Sie die entsprechende Option in der Liste der verfügbaren Spalten anklicken. Welche dieser Spalten in welchem Format in Ihre Dateiliste aufgenommen werden soll, bestimmen Sie selbst.

Dabei ist der Dateilisten Schreiber vollkommen kompatibel zu Unicode. Das bedeutet, dass Sie ohne Probleme Listen mit Dateien erstellen können, die Unicode-Zeichen enthalten und auch in allen Einstellungen wie beispielsweise in den Überschriften von Spalten beliebige Unicode-Zeichen verwenden können. Auch beim Speichern Ihrer Liste werden alle gebräuchlichen Unicode-Formate sowie ANSI unterstützt.

Download

Laden Sie sich den DateilistenSchreiber im Downloadbereich kostenlos für Windows, Linux oder macOS herunter und erfahren Sie in den ersten Schritten, wie Sie vom DateilistenSchreiber profitieren können. Häufig gestellte Fragen zum DateilistenSchreiber sammeln wir für Sie darüberhinaus auf der FAQ-Seite. Der DateilistenSchreiber ist portabel, Sie können das Programm direkt und ohne Installation nutzen.

Screenshots

Sie möchten zuerst sehen, wie der DateilistenSchreiber aussieht? Auf der Screenshot-Seite haben wir für Sie einige Screenshots des DateilistenSchreibers zusammengestellt.