Bild Konverter

Features

  • Einfache Bedienung: Unmittelbar nachdem Sie die zu bearbeitenden Bilder hinzugefügt haben, sehen Sie die ersten Resultate und die Bilder können abgespeichert werden. Trotzdem stehen viele weitere sich selbst erklärende Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wem das nicht reicht, dem sei die ausführliche Hilfe ans Herz gelegt.
  • Stapelverabeitung: Es können beliebig viele Bilder gleichzeitig bearbeitet werden. Die Bilder können einfach zu einer Liste hinzugefügt werden, indem sie aus einem Ordner in die Liste hineingezogen werden. Zusätzlich ist es möglich Bilder normal zu öffnen oder Ordner (wahlweise mit einem Filter für Dateiformate) zu durchsuchen. Nach dem Hinzufügen reicht ein Klick auf die Schaltfläche "Konvertieren", um alle Einstellungen auf die Bilder anzuwenden. Die Einstellungen sind in der Regel mit einem Häckchen vor der Einstellung im Kasten "Aktionen" aktiviert.
  • Profile: Um unmittelbar auf bestimmte Einstellungen oder Farbprofile zugreifen zu können, bieten wir Ihnen auf dieser Homepage einige Filter wie Sepia oder Schwarzweiß an, die Sie direkt im Programm oder mit dem Programm öffnen können. Die Profile können Sie kostenlos im Bereich Profile downloaden und Sie können auch mit dem Programm selber eigene Profile erstellen.
  • Vorschau: Ohne das Originalbild zu verändern oder zu zerstören, sehen Sie die Wirkung Ihrer Einstellungen unmittelbar nach dem Auswählen einer Option in der Vorschau. Mit einer Tastenkombination (STRG+D) kann die Vorschau aktiviert oder deaktiviert werden, sodass die Änderungen direkt mit dem Originalbild verglichen werden können. Zudem kann es bei langsamen Computern oder umfangreichen Einstellungen von Vorteil sein, die rechenintensive Vorschau auszuschalten.
  • Bildgröße ändern: Sie können eine beliebige Bildgröße angegeben, in die das Originalbild vergrößert oder verkleinert wird. Dabei ist es zum Beispiel möglich, die Proportionen zu behalten oder zu verändern oder Hoch- und Querformat zu beachten.
  • Drehen und Spiegeln: Das Bild kann vertikal oder horizontal gespiegelt werden oder um einen Winkel gedreht werden.
  • Kontrast, Helligkeit und Sättigung: Mit einem einfachen Schieberegler ist es möglich, den Kontrast, die Helligkeit und die Sättigung der Bilder zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Schärfen und Weichzeichnen: Unabhängig voneinander können die Bilder in einer beliebigen Intensität geschärft und weichgezeichnet werden (in den Verfahren Gauß und Mittel). Das Nachschärfen von Bildern kann beispielsweise die Qualität verkleinerter Bilder verbessern.
  • Bild zuschneiden: Von jeder Seite des Bildes können beliebig viele Pixel abgeschnitten werden. Damit ist es möglich bestimmte Teile des Bildes zu entfernen.
  • Wasserzeichen oder Bild einfügen: Zu dem Originalbild kann einfach ein Wasserzeichen oder ein anderes Bild hinzugefügt werden. Es kann frei gewählt werden, wie groß dieses Bild sein soll (zum Beispiel Originalgröße, Größe des Originalbildes, benutzerdefinierte Größe), an welcher Stelle dieses Bild eingefügt werden soll (zum Beispiel mittig oder an einer benutzerdefinierten Position) und es kann frei angegeben werden, welche Transparenz dieses Bild haben soll. Bei einer hohen Transparenz sieht man es kaum, stellt man die Transparenz auf keine, so hat man das Bild einfach in ein anderes eingefügt. So ist es zum Beispiel möglich, ein eigenes Logo in das Bild einzufügen, zum Beispiel um es, wenn man es auf Internetseiten veröffentlichen möchte, zu kennzeichnen. Desweiteren ist es möglich, eine transparente Farbe zu verwenden, die vom Wasserzeichen nicht mitkopiert wird.
  • Schreiben von Text auf Bilder: Sie können jeden beliebigen Schriftzug (auch Unicode und Sonderzeichen) an beliebiger Stelle auf das Bild schreiben lassen. Dabei können Sie selbst Schriftart, Größe, Position und Farbe bestimmen.
  • Rand um das Bild zeichen: Mit dieser Funktion ist es möglich einen Rand in einer beliebigen Breite und Farbe um das Originalbild zu zeichnen. Dabei kann entweder das Originalbild übermalt werden oder der Rand wird außen ergänzt.
  • Reihenfolge der Aktionen: Sie können selbst bestimmen, in welcher Reihenfolge die Aktionen ausgeführt werden. Sie werden sehen, dass dies andere Effekte haben kann.
  • Bildformate: In der aktuellen Version unterstützt der Bildkonverter über 30 Dateiformate, mit denen die Bilder geöffnet oder gespeichert werden können. So ist es auch möglich, ein Bild von einem Format in ein anderes umzuwandeln. Eine Liste der unterstützten Bildformate finden Sie unter der Rubrik Formate.
  • Bilder aus der Zwischenablage empfangen: Wenn Sie die Option "Bilder aus Zwischenablage" markieren, reicht es aus, Bilder in Ihre Zwischenablage zu kopieren, um diese sofort und ohne eine Datei zu öffnen bearbeitet abzuspeichern.
  • Speichern der Dateiliste: Alle geladenen Dateien lassen sich einfach abspeichern und laden. So können Sie eine Gruppe von Dateien definieren, an denen Sie immer wieder weiterarbeiten können.
  • Verknüpfungen: Wenn Sie möchten, können Sie den Bildkonverter mit beliebigen Dateien und Ordnern verknüpfen oder das Programm im Kontextmenü "Senden an" anzeigen lassen. Damit ist es möglich, Ordner oder Dateien direkt mit dem Bildkonverter zu öffnen. Mehr Information erhalten Sie auf der Seite Verknüpfungen.
  • Konfiguration Speichern: Mit einem Klick können Sie die aktuelle Konfiguration (alle Einstellungen) speichern und wieder laden. Zusätzlich lässt sich eine Konfiguration einstellen, die automatisch beim Start lädt. Sollten Sie also Bilder immer wieder mit den gleichen Optionen bearbeiten, müssen Sie nicht immer wieder alles neu einstellen. Die Konfigurationsdateien (*.bkg) können direkt mit dem Programm verknüpft werden, so dass Sie lediglich auf eine dieser Dateien klicken müssen und schon öffnet sich der Bildkonverter mit den entsprechenden Einstellungen.
  • Einstellungen beim Beenden speichern: Wenn Sie es möchten, können Sie alle oder eine Auswahl von Einstellungen automatisch beim Beenden des Programms abspeichern lassen, so dass Sie beim nächsten Start an der Stelle weiterarbeiten können, an der Sie aufgehört haben.
  • Speicheroptionen: Das Originalbild kann überschrieben werden, es kann ein neuer Ordner gewählt werden, der Dateiname kann geändert werden und Speichern ist in einem beliebigen unterstützten Format möglich. Bei der Wahl des Dateinamens stehen Ihnen einige Konstanten zur Verfügung, die es zum Beispiel ermöglichen, die Bilder durchgehend zu nummerieren oder an den alten Namen eine beliebige Zeichenkette einzufügen oder voranzustellen. Wie dies funktioniert, ist ausführlich in der Hilfe und den Tutorials erläutert.
  • Unicode-Dateinamen: Sowohl bei Dateinamen als auch bei Ordnern wird Unicode beim Speichern und Öffnen voll unterstützt. So können Sie beispielsweise Ihre Bilder auch mit kyrillischen Buchstaben oder Sonderzeichen, die außerhalb der ANSI-Tabelle liegen, abspeichern.
  • Individuelle Ansicht: Natürlich können Sie das Programm jederzeit Ihren Bedürfnissen anpassen. Es ist sowohl möglich alle wichtigen Fenster wie Input, Vorschau, Aktionen und Speicheroptionen gleichzeitig anzuzeigen, als auch eine benutzerdefinierte Auswahl zu treffen. Mit dem kleinen X an jedem Fenster schließen Sie dasselbe, so dass die anderen Fenster übersichtlicher und größer werden. Das so minimierte Fenster können Sie jederzeit unten links im Programm mit einem Klick wieder aufrufen.
  • Ordner überwachen: Wenn Sie möchten können Sie einen Ordner direkt überwachen lassen, so dass der Bildkonverter auf Änderungen in diesem Ordner reagiert. Werden beispielsweise Dateien gelöscht oder neu hinzugefügt, wird die Dateiliste im Bild Konverter automatisch aktualisiert. Diese Funktion funktioniert, insofern gewünscht, auch in Unterverzeichnissen.
  • Weitere Einstellungen: Ansonsten gibt es in dem Programm viele weitere Einstellungsmöglichkeiten, die die Arbeit vereinfachen können. Beispielsweise kann das Vorschaubild mit einem beliebigen Rahmen oder Hintergrund versehen werden, um dessen Wirkung im zukünftigen Kontext abschätzen zu können.
  • Fehlinvestition ausgeschlossen: Den Bild Konverter gibt es auch in einer kostenlosen Freeware Version, die bis auf geringfügige Einschränkungen der uneingeschränkten Version entspricht. Sie können in dieser Version sämtliche Funktionen unverbindlich testen, bevor Sie sich für die Version ohne Einschränkungen entscheiden. Diese kostenlose Version können Sie zeitlich uneingeschränkt nutzen und sooft weitergeben, wie Sie möchten.
  • Keine Installation (portable Software): Das Programm funktioniert ohne Installation. Dies schont Ihre Registry und Sie können das Programm sofort benutzen.