Text Images

Hilfe

Auf dieser Seite erfahren Sie eine allgemeine Einführung in die Funktionsweise des Tools Text Images. Wenn Sie nur eine Frage nach einer bestimmten Funktion haben, sollten Sie auf die Seite Funktionen schauen. Dort wird jede Funktion im Einzelnen erklärt.

Das Programm Text Images können Sie dazu verwenden, beliebige Texte auf Bilder zu schreiben und diese dann abzuspeichern. Um den Bildern genau das Aussehen und Format zu geben, dass Sie sich wünschen, können viele Einstellungen vorgenommen werden.

Ihr erstes Bild

Starten Sie das Programm. Sie sehen oben einen Kasten, in dem immer die Vorschau mit den aktuellen Einstellung zu sehen ist. Unten können Sie alle Einstellungen vornehmen. Geöffnet ist der Bereich "Text". Hier kann ein Text eingegeben werden, der dann auf das Bild geschrieben wird. Darunter sagen Sie, ob sie ein Bild oder mehrere Bilder anlegen möchten. Entweder wird der gesamte Text auf ein Bild geschrieben oder jede Zeile wird auf ein eigenes Bild geschrieben. Schreiben Sie einen beliebigen Text in den Kasten und sehen Sie, wie sich die Vorschau verändert. Anschließend können Sie auf "Erstellen und Speichern" unten rechts in der Ecke klicken. Dies speichert das aktuelle Bild mit den aktuellen Einstellungen ab.

Schrift, Format, Ränder und Abstände

Bisher haben Sie den Bereich "Text" kennen gelernt, wo Sie einen Text eingeben können. Daneben finden Sie die Bereiche "Schrift und Format" sowie "Ränder und Abstände". In diesen Bereichen können Sie am besten selber etwas herum experimentieren. Variieren sie die Schriftgröße, die Schriftart, die Farben oder das Format. Sie sehen immer oben in der Vorschau wie Ihr Bild sich verändert. Auch mit den Abständen lässt sich experimentieren. Klicken Sie in eines der Felder und drehen Sie an Ihrem Mausrad. Die Abstände zu den Seiten werden sich verändern. Ansonsten kann noch eingestellt werden, ob die Bildgröße fix oder variabel ist. Das bedeutet, entweder ist das Bild unabhängig vom Text immer gleich groß oder die Bildgröße wird so gewählt, dass der Text optimal auf das Bild passt.

Speichern

Im letzten Bereich können Sie einen Ordner, einen Dateinamen und das Dateiformat wählen. Eine Besonderheit ergibt sich hier beim Dateinamen. Entweder können Sie einen beliebigen Dateinamen angeben oder Sie lassen den Dateinamen aus dem Text des Bildes generieren. Dies bietet sich vor allem dann an, wenn Sie eine große Menge von Bildern gleichzeitig erstellen möchten. Mit dem Button "Optionen für Dateinamen" können Sie genau festlegen, in welcher Form der Dateiname automatisch generiert wird.