Faster Files

Funktionen

Auf dieser Seite finden Sie eine Erklärung aller Funktionen, die im Programm Faster Files verfügbar sind geordnet nach deren Vorkommen. Für eine Kurzeinführung in das Programm und für eine Schritt-für-Schritt Anleitung für das Erstellen von HotKeys, Aktionslisten und Aktionen schauen Sie bitte hier.

Die Funktionen sind gegliedert nach den folgenden Punkten:

Hauptfenster

Wenn Sie noch keine HotKeys angelegt haben, ist das Hauptfenster leer und enthält nur einen Einführungstext und die Möglichkeit den ersten HotKey anzulegen.

Sobald Sie Ihre ersten HotKeys, Aktionslisten und Aktionen angelegt haben, ist das Hauptfenster drei geteilt: Links finden Sie eine Liste Ihrer angelegten HotKeys, in der Mitte die Aktionslisten des ausgewählten HotKeys und auf der rechten Seite die Aktionen, die der gerade ausgewählten Aktionsliste zugeordnet sind.

  • HotKeys: In dieser Liste sind alle aktuell angelegten HotKeys aufgeführt. Inaktive HotKeys sind ausgegraut dargestellt. Um einen HotKey zu bearbeiten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den HotKey und dann auf "Bearbeiten". Um einen HotKey zu löschen, klicken Sie im Kontextmenü auf "Löschen". Wählen Sie einen HotKey aus, um die zugeordneten Aktionslisten und Aktionen anzuzeigen. In Menü "Einstellungen > Allgemein" können Sie bestimmen, wie die HotKeys in der Liste sortiert werden sollen.
  • Neuer HotKey: Öffnet das Fenster zum Anlegen eines neuen HotKeys. Eine Beschreibung finden Sie hier.
  • Aktionslisten: Wenn auf der linken Seite im Programm ein HotKey ausgewählt ist, werden die diesem HotKey zugeordneten Aktionslisten in dieser Liste angezeigt. Die Reihenfolge der Aktionslisten können Sie mit der Maus ändern, indem Sie die Listen verschieben. Falls in den HotKey-Einstellungen festgelegt wurde, das Aktionslisten auch in Ordnern angeordnet werden können, können Sie Ordner anlegen, indem Sie eine Aktionsliste auf eine andere verschieben. Über die rechte Maustaste auf eine der Listen ist das Kontextmenü erreichbar. Von hier aus können Sie die Aktionslisten bearbeiten, löschen oder als Datei exportieren. Die exportierte Datei kann dann zum Beispiel als Batch-Befehl übergeben werden.
  • Neue Aktionsliste: Erstellt eine neue Aktionsliste für den aktuell ausgewählten HotKey. Mehr dazu hier.
  • Aktionen: Wenn Sie eine Aktionsliste im Programm ausgewählt haben, erscheinen die zugeordneten Aktionen in dieser Liste. Die Reihenfolge der Aktionen kann geändert werden, indem Sie die Einträge mit der Maus verschieben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Aktion, um das Kontextmenü zu öffnen. Hiermit können Sie Aktionen bearbeiten, löschen, kopieren oder einfügen. Mit den Befehlen für das Kopieren und Einfügen (wahlweise auch STRG+C und STRG+V) können Sie Aktionen duplizieren oder in andere Listen hineinkopieren.
  • Aktion hinzufügen: Erstellt eine neue Aktion in der aktuell ausgewählten Aktionsliste. Eine Übersicht erhalten Sie hier.

Hier finden Sie eine Erklärung des Hauptfenster-Menüs.

  • Datei > Neuer HotKey: Öffnet das Fenster zum Anlegen eines neuen HotKeys. Eine Beschreibung finden Sie hier.
  • Datei > Beenden: Beendet Faster Files.
  • Einstellungen: Die Einstellungen sind im Abschnitt Einstellungen erklärt.
  • Software: Hier finden Sie Informationen zu anderer Software.
  • Info: Hier finden sich wichtige Links für die Software wie beispielsweise die Onlinehilfe und Sie bekommen weitere Informationen zur Lizenz und zum Programm sowie eine kleine Hilfe zum Soforteinstieg.

Einstellungen

Die Einstellungen erreichen Sie über das Menü "Einstellungen" aus dem Hauptfenster.

  • Allgemein > HotKeys: Mit den Optionen "HotKeys Nachnamen sortieren" und "HotKeys nach Tastenkombination sortieren" bestimmen Sie, in welcher Sortierung die HotKeys im Hauptfenster gelistet werden sollen.
  • Allgemein > Aktionen > Aktionen als Beschreibung anzeigen: Falls diese Option aktiviert ist, werden alle Aktionen in der eingestellten Sprache übersetzt angezeigt. Falls diese Option deaktiviert ist, wird die generelle Konstante der Aktion angezeigt, die zum Beispiel auch zum Speichern verwendet wird. Beispielsweise wird entweder "CREATE_DIR" oder "Ordner erstellen" angezeigt.
  • Allgemein > Aktionen > Ausführung der Aktionsliste nach dem ersten Fehler abbrechen: Falls diese Option aktiviert ist, wird eine Aktionsliste abgebrochen, sobald der erste Fehler aufgetreten ist. Zum Beispiel wenn eine erforderliche Datei nicht gefunden wurde. Wenn die Option nicht aktiviert ist, wird FasterFiles probieren, nach Möglichkeit die Aktionsliste weiter auszuführen, zum Beispiel indem die nicht gefundene Datei übersprungen wird.
  • Allgemein > Aktionen > Versuchen Verzeichnisse zu erstellen falls dies gebraucht werden aber noch nicht existieren: Falls diese Option aktiv ist, werden benötigte Verzeichnisse automatisch von FasterFiles angelegt. Zum Beispiel wenn als Ziel der Ordner C:\Test angegeben wurde, dieser Ordner aber noch nicht existiert. Falls die Option nicht aktiviert ist und ein benötigter Ordner nicht existiert, kommt es zu einer Fehlermeldung und die Aktionsliste wird unter Umständen abgebrochen.
  • Allgemein > Fehlermeldungen > Fehlermeldung anzeigen falls HotKey nicht registriert werden konnte: Falls diese Option aktiviert ist, wird immer dann eine Fehlermeldung angezeigt, falls ein HotKey nicht registriert werden konnte. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn die erforderliche Tastenkombination bereits durch ein anderes Programm in Benutzung ist. Bei Deaktivierung der Funktion wird der entsprechende HotKey einfach inaktiv gestellt und es wird keine Meldung angezeigt.
  • Allgemein > Fehlermeldungen > Fehlermeldung anzeigen falls Parameter fehlerhaft sind: Parameter müssen intern einer bestimmten Syntax folgen. Zum Beispiel müssen beim Kopieren einer Datei sowohl die Datei als auch der Zielordner bekannt sein, um die Aktion ausführen zu können. Fehlt eine solche Information, ist der Parameter fehlerhaft. Mit dieser Option steuern Sie, ob in einem solchen Fall eine Fehlermeldung ausgegeben werden soll oder ob der Fall einfach ignoriert werden soll.
  • Allgemein > Fehlermeldungen > Fehlermeldung anzeigen falls Platzhalter leer sind: In Aktionslisten können einige Platzhalter verwendet werden. Platzhalter können zum Beispiel für die letzte Datei oder den letzten Ordner stehen. Falls beispielsweise in der Aktionsliste noch keine Datei oder kein Ordner bearbeitet wurde, sind die entsprechenden Platzhalter leer. Für den Fall dass eine Aktion in der Aktionsliste dennoch einen entsprechenden leeren Platzhalter aufruft, regelt diese Option, ob dieser Fall ignoriert oder durch eine Fehlermeldung angezeigt werden soll.
  • Allgemein > Fehlermeldungen > Fehlermeldung anzeigen falls Dateien oder Ordner nicht gefunden wurden: Aktionen, die auf Dateien oder Ordner zugreifen, wie zum Beispiel Aktionen zum Öffnen, Verschieben, Kopieren oder sonstigem Bearbeiten von Dateien oder Ordnern sind darauf angewiesen, dass die entsprechenden Dateien und Ordner auf dem System vorhanden sind. Falls nicht, regelt diese Option, ob in diesem Fall eine Fehlermeldung angezeigt werden soll oder nicht.
  • Allgemein > Fehlermeldungen > Fehlermeldung anzeigen falls Dateioperationen nicht ausgeführt werden konnten: Datei-Operationen sind zum Beispiel das Kopieren, das Verschieben oder das Löschen einer Datei oder eines Ordners. Ist diese Option aktiviert, wird eine Fehlermeldung angezeigt, sollte solch eine Operation schief gehen. Falls nicht, wird der Fehler ignoriert.
  • Allgemein > Fehlermeldungen > Detaillierten Fehler-Report anzeigen: Wenn diese Option aktiviert ist und es beim Ausführen einer Aktionsliste zu einem Fehler kam, wird nach Bedarf ein detaillierter Fehler-Report nach dem Ausführen der Aktionsliste angezeigt. Dieser Report enthält zum Beispiel Informationen darüber, welche Dateien konkret nicht kopiert oder gelöscht werden konnten.
  • HotKey Fenster > Position: Hier können Sie festlegen, an welcher Position das HotKey-Fenster erscheinen soll, wenn die entsprechende Tastenkombination gedrückt wurde und der HotKey mehrere Aktionslisten umfasst. Entweder kann das Fenster stets in der Bildschirmmitte angezeigt werden oder direkt an der Position, an der sich gerade der Maus-Cursor befindet.
  • HotKey Fenster > Größe: Hier legen Sie fest, welche Breite und Höhe das HotKey-Fenster haben soll. Die Zeilenhöhe gibt an, wie groß ein Eintrag für eine Aktionsliste in der Auswahlbox sein soll. Mit der Option "Fensterbreite dynamisch an die Einträge anpassen (minimal die unter "Breite" angegebene Breite)" legen Sie fest, HotKey-Fenster automatisch verbreitert werden soll, falls Einträge länger sind als die unter "Breite" angegebene Breite. Die minimale Breite des Fensters bleibt jedoch die unter "Breite" angegebene Breite. Mit der Option "Fensterbreite dynamisch an die Einträge anpassen (maximal die unter "Höhe" angegebene Höhe)" legen Sie fest, dass das HotKey-Fenster kleiner als die angegebene Höhe sein soll sofern die Einträge eines HotKeys nicht ausreichen, die komplette Liste zu füllen. Würde die Höhe aller Einträge allerdings die angegebene Höhe übersteigen, vergrößert sich das Fenster nicht weiter.
  • HotKey Fenster > Optionen > Zielordner nur nach Bedarf anzeigen: Zielordner nur nach Bedarf anzeigen: Sind mehrere Explorer-Fenster geöffnet, werden diese als Zielordner für die gewählte Aktionsliste im HotKey-Fenster angeboten. Falls nur ein Zielordner geöffnet ist oder keine der angezeigten Aktionslisten sich auf den Zielordner bezieht, ist die Anzeige dieser Box eigentlich nicht nötig. Mit dieser Option legen Sie fest, ob der Zielordner trotzdem in allen Fällen angezeigt werden soll oder aber nur dann, wenn es tatsächlich eine entsprechende Aktionsliste und den Bedarf gibt.
  • HotKey Fenster > Optionen > Text zentrieren: Ist diese Option aktiviert, wird der Text in HotKey-Fenster zentriert. Ansonsten wird der Text linksbündig dargestellt.
  • HotKey Speicherung > Speicherorte für HotKeys: FasterFiles erlaubt es, die HotKeys an verschiedenen Orten (gleichzeitig) auf Ihrem Computer zu speichern und trotzdem zusammengefasst in einer Liste im Programm anzuzeigen. Damit ist es zum Beispiel möglich, einige allgemeine HotKeys im Netzwerk zu speichern, andere spezifische HotKeys auf dem lokalen Rechner. Unter "Speicherorte für HotKeys" legen Sie fest, welche Verzeichnisse für das Speichern verwendet werden sollen. Setzen Sie einen Haken bei "Programmverzeichnis", um HotKeys im Programmverzeichnis zu speichern oder geben Sie eine beliebige Anzahl anderer Verzeichnisse unter "Andere Verzeichnis" an. Mehrere Verzeichnisse können durch das Zeichen | getrennt werden. Beim Starten von FasterFiles wird das Programm die hier angegebenen Orte nach HotKeys durchsuchen und im Programm zur Verfügung stellen. Wenn an dieser Stelle mehrere Verzeichnisse angegeben sind und ein neuer HotKey angelegt wird, lässt sich beim Anlegen der gewünschte Speicherort aus einer Liste aller hier angegebenen Verzeichnisse auswählen.
  • HotKey Speicherung > Optionen: In den Speicheroptionen zur HotKey-Speicherung legen Sie fest, wie die HotKeys auf Ihrem Computer gespeichert werden. Es ist möglich, alle HotKeys in einer einzigen Datei zu speichern oder für jeden HotKey eine einzelne neue Datei anzulegen. Die zweite Möglichkeit ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie häufig HotKey-Dateien zwischen Computern tauschen möchten. In diesem Fall bräuchten sie dann doch noch die entsprechende Datei zu kopieren. Bei der Speicherung in einzelnen Dateien, können Sie außerdem an dieser Stelle festlegen, ob die Tastenkombination des HotKeys oder der Name des HotKeys als Dateiname verwendet wird.
  • HotKey Speicherung > Optionen > Speicherort der HotKeys anzeigen: Mit dieser Option bestimmen Sie, ob im Hauptfenster bei Auswahl eines HotKeys angezeigt werden soll, aus welcher Datei der HotKey stammt. Bei aktivierter Option, wird oben rechts im Programm der Dateipfad und der Dateiname eingeblendet, bei deaktivierter Option ausgeblendet.
  • System Integration: Von hier aus können Sie Dateien mit dem Programm verknüpfen oder Autostart-Einstellungen festlegen. Weitere Informationen erhalten Sie im Hilfebereich zur System Integration.
  • Sprache: Hier lässt sich die Sprache des Programms ändern. Mit dem Button "Sprache speichern" können Sie Ihre gewählte Sprache speichern, ansonsten startet das Programm nach Möglichkeit mit der Sprache Ihres Betriebssystems. Ist Ihre Sprache noch nicht in der Liste, können Sie gerne bei der Übersetzung helfen.
  • Speichern: Hier können Sie die Einstellungen speichern oder Profile für die Einstellungen anlegen. Mehr Informationen dazu erhalten Sie auf der Seite zum Speichern von Einstellungen.