Einheiten Umrechner

Funktionen

Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenstellung aller Funktionen des Einheiten Umrechners im Detail. Diese Liste ist sortiert nach dem Vorkommen der Funktionen in dem Programm. Falls Sie sich für die ersten Schritte im Umgang mit diesem Programm interessieren, empfehlen wir Ihnen die Rubrik "Hilfe", in der Sie eine Einführung in den Einheiten Umrechner lesen können.

Die Zusammenstellung ist in die vier Bereiche Hauptprogramm, Menü, Benutzerdefinierte Einheiten und Optionen gegliedert.

Hauptprogramm

Das Hauptprogramm kann in zwei Teile eingeteilt werden. Im oberen Teil können Sie die Einheiten und die Form der Darstellung auswählen und unten werden die Einheiten angezeigt, je nach Modus in einer anderen Art und Weise. Alles ist im folgenden erklärt.

  • Kategorie: In dieser Box tauchen alle Kategorien von Einheiten auf, die vordefinierten und die benutzerdefinierten. Um eine bestimmte Kategorie von Einheiten anzuzeigen, reicht es aus diese in dieser Box auszuwählen.
  • Anzeige: Hier können Sie auswählen, in welcher Form die gewählte Kategorie angezeigt werden soll. Im Vergleich zwischen zwei oder drei Einheiten können einzelne Einheiten verglichen werden, in der tabellarischen Sichtweise alle Einheiten miteinander. Im folgenden sind die Funktionen dieser beiden Bereiche durch "Vergleich" und "Tabelle" gekennzeichnet. Eine Übersicht über alle verfügbaren Einheiten erhalten Sie auf der Seite Einheiten, wie Sie benutzerdefinierte Einheiten anlegen auf der Seite Benutzerdefinierte Einheiten.
  • Filter: Hier lässt sich ein globaler Filter einstellen, der den Umfang der Einheiten einschränkt. Dies kann zum Beispiel dafür benutzt werden, das Fenster übersichtlicher zu gestalten oder in der Tabelle gezielt einige Kategorien gegenüberzustellen. Tippen Sie einfach einige Buchstaben der Einheit oder Kategorie ein, zwischen Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden. Mehrere Filter trennen Sie mit einem Komma, also zum Beispiel "metrisch,elle,meile".
  • Vergleich > Einheit: Wenn Sie zwei oder drei Einheiten vergleichen, sehen Sie zwei oder drei Boxen mit Einheiten im Fenster. Jede dieser Boxen ist gleich zu bedienen. In der langen Box können Sie eine Einheiten wählen. Sie können einige Buchstaben der Einheit oder der Kategorie eingeben, um die Auswahl einzuschränken. In der Box, in der "Kein Vorsatz" steht, können Sie einen beliebigen Vorsatz vor die Einheit setzen und in die Box mit dem Wert einen Wert schreiben. Dieser wird dann automatisch in den anderen Einheiten angeglichen - das ist die Umrechnung. Mit den beiden kleinen Schaltflächen lässt sich der Wert oder der Wert und die Einheit in die Zwischenablage kopieren. In welchem Format dies geschieht können Sie unter "Einstellungen > Optionen" bestimmen.
  • Vergleich > Werte in die Zwischenablage und diese Box kopieren: Aktivieren Sie diese Option, so wird beim Kopieren von Werten in die Zwischenablage, derselbe Wert auch in diese Box kopiert. Damit lassen sich einige Werte sammeln, die Sie dann gemeinsam verwenden können.
  • Tabelle > Tabelle: In dieser Tabelle werden alle aktuell verfügbaren Werte angezeigt. Mit dem globalen Filter (siehe oben) können Sie diese Auswahl einschränken. Markieren Sie eine Einheit, so wird sie unter der Tabelle angezeigt, wo Sie die Einheit und den Vorsatz verändern können und die Einheit in die Zwischenablage kopieren können. Durch eine Änderung werden automatisch alle anderen Werte der anderen Einheiten in der Tabelle angeglichen. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine oder mehrere Einheiten klicken, können Sie diese auch in die Zwischenablage kopieren oder aus der Tabelle löschen. Außerdem ist es möglich die Präfixe von Einheiten zu entfernen oder einen geeigneten Präfix für einen Wert zu finden. Beispielsweise würde der Präfix Kilo- für Werte zwischen 1000 und 99999 verwendet.
  • Tabelle > Wert halten: Normalerweise wird der Wert einer ausgewählten Einheit aus der Tabelle in der Box unter der Tabelle angezeigt. Ist diese Option aktiviert, ist es anders herum: Der Wert der Box wird auf die angewählte Einheit gesetzt.
  • Tabelle > Einheit für Vergleiche: Wenn Sie einen Tabellenmodus mit Vergleichseinheit wählen, wird unter der Tabelle noch eine Box angezeigt, die den Boxen im Einheitsvergleich gleichen. Hier lassen sich dieselben Einstellungen vornehmen, wodurch Sie beispielsweise immer eine Einheit neben der Tabelle haben können, mit der die Einheiten verglichen werden können, zum Beispiel den Meter bei Längen.

Menü

  • Programm > Benutzerdefinierte Einheiten anlegen: Dieses Menü öffnet ein Tool, mit dem Sie benutzerdefinierte Einheiten erstellen können. Was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie in der Hilfe unter benutzerdefinierten Einheiten. Eine Übersicht aller Funktionen dieses Editors erhalten Sie im Bereich Benutzerdefinierte Einheiten auf dieser Seite.
  • Programm > Fehler oder Verbesserung melden: In diesem Menü erfahren Sie Links zu Seiten, auf denen Sie Fehler oder Verbesserungen für dieses Programm melden können. Da dieses Programm und die Liste von Einheiten ständig erweitert und verbessert wird, stoßen Ihre Gedanken auf ein offenes Ohr.
  • Programm > Beenden: Mit dieser Funktion beenden Sie das Programm. Im Editor angelegte Einheiten sollten vorher gespeichert werden.
  • Einstellungen > Optionen: Zeigt die Optionen mit Einstellungen zum Dezimaltrenner und den Formaten von Einheiten und Werten. Die Optionen werden im Abschnitt Optionen erklärt.
  • Einstellungen > Konfiguration speichern: Diese Funktion speichert alle aktuellen Einstellungen (also zum Beispiel die Optionen) in einer Datei mit der Endung .ukg. Sie können diese Datei jederzeit im Programm laden und damit die alten Einstellungen wiederherstellen.
  • Einstellungen > Konfiguration laden: Lädt eine beliebige vorher abgespeicherte Konfigurationsdatei mit der Endung .ukg. Somit lässt sich eine alte Konfiguration wieder herstellen.
  • Einstellungen > Aktuelle Konfiguration als Start Konfiguration: Speichert die aktuelle Konfiguration als auto.ukg im Programmordner. Nach dieser Datei wird zum Programmstart gesucht und falls vorhanden wird die Datei geladen. Damit lässt sich eine Konfiguration erstellen, die automatisch beim Programmstart geladen wird.
  • Einstellungen > Konfiguration automatisch speichern: Ist diese Option aktiviert, wird automatisch beim Beenden des Programms die aktuelle Einstellung in die Datei auto.ukg gespeichert, so dass die Einstellungen beim nächsten Start wieder hergestellt werden. Damit brauchen Sie sich nicht mehr um das Speichern zu kümmern, das Programm wird genau so geöffnet, wie Sie es geschlossen haben.
  • Einstellungen > Sprache: Hier können Sie die Sprache des Programms umstellen. Beachten Sie die unterschiedlichen Namen von Einheiten in verschiedenen Sprachen.
  • Info: Hier erhalten Sie weiterführende Informationen zum Programm, zu anderen Programmen, Ihrer Lizenz und eine Hilfe.

Benutzerdefinierte Einheiten

Dies ist der Editor um benutzerdefinierte Einheiten anzulegen, Sie erreichen ihn über das Menü "Programm > Benutzerdefinierte Einheiten anlegen". Eine genauere Beschreibung der Vorgehensweise erhalten Sie im Hilfeabschnitt Benutzerdefinierte Einheiten, wo Sie auch erfahren, wie Sie mit jedem Texteditor Einheitenlisten anlegen können.

  • Kategorie: Hier können Sie eine vorhandene Kategorie auswählen, in die die neuen Einheiten aufgenommen werden sollen. Möchten Sie eine neue Kategorie für Ihre Einheiten anlegen, tippen Sie einfach einen beliebigen Namen ein.
  • Tabelle: Hier werden alle benutzerdefinierten Einheiten der ausgewählten Kategorie angezeigt. Die vordefinierten Einheiten werden dabei nicht angezeigt. Sie können die Tabelle nach den Spalten sortieren und markierte Einheiten mit der Taste ENTF aus der Tabelle löschen.
  • Neue Einheiten anlegen: In dieser Box geben Sie einen Namen, eine Abkürzung, eine Ordnung und einen Term oder einen Faktor für die Einheit an.
  • Einheit hinzufügen: Sind alle Felder ausgefühlt, fügt diese Schaltfläche die Einheiten zu der Tabelle hinzu.
  • Kategorie Speichern: Speichert die Einheiten der aktuellen Tabelle in die ausgewählte Kategorie. Angelegte Dateien werden dabei einfach überschrieben, so dass Sie keine wichtigen Kommentare enthalten sollten. Erst nach dem Speichern werden die Einheiten im Hauptprogramm verfügbar.
  • Abbrechen: Damit beenden Sie den Editor ohne die Einheitenliste speichern zu müssen.

Optionen

Über das Menü "Einstellungen > Optionen" erreichen Sie das Optionsmenü, in dem Sie einige Einstellungen zu den Formaten vornehmen können. Einen weiteren Abschnitt zu diesem Thema können Sie auf der Hilfeseite Einstellungen lesen.

  • Formatierung der Zahlenwerte > Einfach: Formatiert die verwendeten Zahlenwerte als normale Zahl, die so kurz wie möglich ist, also zum Beispiel 120, 12,78 oder 1 statt 120,000, 12,780 oder dergleichen. Wenn die Zahl zu lang wird, wird eine Schreibweise mit Exponent verwendet, also zum Beispiel 1,78E19. Sie können außerdem einstellen, wie viele Stellen der Exponent haben soll, also beispielsweise zwei (1,78E19) oder drei (1,78E019).
  • Formatierung der Zahlenwerte > Feste Länge: Benutzt eine feste Länge für die Zahlen. Bei 3 Nachkommastellen also 1,000 oder bei 2 Nachkommastellen 1,00, unabhängig davon, ob die Zahl auch kürzer dargestellt werden kann. Sie können dahinter die Zahlen vor dem Komma angeben, wird diese Zahl unterschritten, wird eine exponentielle Schreibweise verwendet.
  • Formatierung der Zahlenwerte > Wissenschaftlich: Die wissenschaftliche Schreibweise verwendet stetig die exponentielle Schreibweise, also zum Beispiel 1,23E3 statt 1230 und so weiter. Es lässt sich wieder angeben, wie viele Stellen der Exponent haben soll.
  • Formatierung der Zahlenwerte > Jeweils verwendete Nachkommastellen: Hier stellen Sie ein wie viele Nachkommastellen jede der Formatierungen haben soll. In der einfachen Darstellung werden diese nur bei Bedarf ausgenutzt, bei fester Länge immer.
  • Formatierung der Zahlenwerte > Automatisch Präfixe setzen (1000 m -> 1 km): Ist diese Option wird sowohl in der Tabellenansicht als auch in der Vergleichsansicht automatisch ein Präfix gesetzt insofern die Werte kleiner als 1 oder größer als 1000 werden. Beispielsweise werden dann 1000 m zu 1 km. Wenn die Option nicht aktiv wird, wird ab einer bestimmten Größe der Werte eine Schreibweise mit Exponent genommen, also zum Beispiel 1E21.
  • Formatierung der Zahlenwerte > Bruchschreibweise anwenden (0,3333.. -> 1/3): Wenn Sie diese Option aktivieren, wird wenn es möglich ist im Konverter eine Bruchschreibweise verwendet, also 1/3 anstelle von 0,3333.. . Wenn Sie diese Funktion deaktivieren, wird immer die Schreibweise als Kommazahl benutzt.
  • Formatierung der Einheitenbezeichnungen > Zeichen: Hier können Sie beliebige Zeichen angeben, die beim kopieren in die Zwischenablage zwischen Wert und Einheit (1,00Xkg), zwischen Präfix und Einheit (1,00 NanoXKilogramm) und zwischen Präfix und Abkürzung (1,00Xkg) verwendet werden soll. Es bietet sich beispielsweise an, ein Leerzeichen zu verwenden (1 kg) oder das Feld ganz leer zu lassen (1kg).
  • Formatierung der Einheitenbezeichnungen > Einheit nach diesem Zeichen abschneiden: Oftmals werden verschiedene Bezeichnungen für die Einheiten angegeben, also beispielsweise Meile/Mile. Wenn Sie hier ein Zeichen angeben, zum Beispiel /, wird nur das Wort Meile kopiert. So können Sie beispielsweise auch Kommentare hinter Einheiten eintragen, die dann nicht mit kopiert werden.
  • Formatierung der Einheitenbezeichnungen > Abkürzung oder vollen Einheitennamen bevorzugen: Je nachdem was Sie hier auswählen wird entweder beim Kopieren in die Zwischenablage die Abkürzung benutzt (1kg) oder der Einheitenname (1 Kilogramm). Ist keine Abkürzung angegeben, wird in jedem Fall der volle Name verwendet.
  • Dezimal Trenner: Je nach System wird entweder ein Punkt (1.0) oder ein Komma (1,0) als Trennzeichen verwendet. Voreingestellt ist hier der Trenner Ihres Systems, Sie können den Trenner aber auch jederzeit abändern.